Ernährungsplan zum Zunehmen selber erstellen 1

Ernährungsplan zum Zunehmen – Was man beachten muss bei der Erstellung  Teil 1

 

In diesem Blog-Artikel erklären wir die komprimiert, was du wissen musst um dir einen Ernährungsplan zu erstellen, wenn du zunehmen möchtest.

 

1. Du musst wissen, wie viele Kalorien du zum Zunehmen brauchst.

Du musst dir erst deine Grundkalorien (Erhaltungskalorien für deinen Körper) errechnen. (Das ist so zu sagen der Treibstoff für deinen Körper)

Wenn du dich jetzt fragst: Was sind Kalorien? lies diesen kurzen Text durch:

Kalorien sind für deinen Körper wie der Kraftstoff für ein KFZ.

(Kilo-)Kalorien (oft abgekürzt mit Kcal) sind in jedem Lebensmittel enthalten. In manchen mehr in manchen weniger.

Das wird auch in unserem Programm  ausführlich erklärt. Das würde für diesen Beitrag den Rahmen sprengen.

 

Wie du deine Kalorien ausrechnen kannst.

Deine Erhaltungskalorien rechnest du aus mit der Formel:

Körpergewicht x 2,2 x 15

Dann musst du deinen Grundumsatz (der eben errechnete Wert)+ extra Kalorien (denn du möchtest ja zunehmen) rechnen.

Jetzt hast du deinen Kalorienbedarf errechnet.

 

Merke: Dein Körper wird nur Muskulatur aufbauen, wenn er mehr Energie (Kalorien in Form von Essen und (gesunden) Getränken/Shakes) zugeführt bekommt. Das ist Evolutionär bedingt.

 

Siehe dir jetzt den zweiten Teil von wie du dir selber einen Ernährungsplan erstellst an.

(Klicke HIER)

 

Wir wünschen dir viel Erfolg mit den Tipps.

Wende sie sofort an und zögere nicht.

 

Alle Tipps sind mehrfach getestet, von Sportlern empfohlen und praxiserprobt!